Story
Normalmenschen und Mutanten, ein Konzept das viele nur aus Comics, Büchern und Videospielen kennen. Im Jahr 2056 ist dies jedoch zu etwas viel realerem geworden als sich die Menschheit es je hätte vorstellen können. Anders als wir es nun von den Geschichten gewohnt sind leben diese verschiedenen Arten von Menschen relativ friendlich; die meisten machen keinen Unterschied untereinander und verhalten sich weiterhin weitestgehend normal. Neon Seoul stellt mit seiner hohen Bevölkerungsdichte eine Metropole für eine Mischung zwischen Bürgern und Mutanten dar. Arbeitgeber stellen nach ihrem Belieben und ihren Präferenzen ein; manchmal erscheinen Mutanten geeigneter, manchmal Normalbürger. Auch die Unterschiede sind nicht immer einfach zu erkennen; subtil und teilweise versteckt verhalten sich die meisten Mutanten kaum anders als der Rest der Stadt. Die Wenigen, die aus diesem Raster herausbrechen wollen und eine Laufbahn als Kriminelle mit Hilfe ihrer Kräfte einschlagen wollen, werden meist schnell von der weiterentwickelten Polizeikraft gestoppt bevor es zu enormen Schäden kommen kann. Nicht nur die Menschheit hat sich allerdings verändert; auch Technologie und das Alltagsleben erfuhren eine starke Entwicklung. Von Hoverboards zu Hologrammen kann man in Großstädten die innovativsten Geräte entdecken-- und die meisten sogar zu einem aufbringbaren Preis erwerben. Auch wenn Arbeitslosigkeit und Ausbildung weiterhin große Begriffe des Arbeitsmarktes sind, so ist dieser immernoch breitgefächert genug um den meisten einen Arbeitsplatz zu bieten und die Rate an Arbeitslosen kaum höher als im frühen 21sten Jahrhundert zu halten. Die Zufriedenheit der Menschen hat sich trotz ihrem Wandel nicht großartig verändert; sie arbeiten, sie folgen Hobbies, sie leben. Auch wenn sich um sie herum alles zu ändern scheint, so gibt es immernoch Dinge, die gleich bleiben wollen.
Team
Facts
#Real Life/Fantasy RPG
#Team: Taeil Kye, Otis Trem, Ace Vasquez
#Einschränkungen bezüglich der Kräfte gibt es kaum welche, solange der Charakter nicht OP, dh. overpowered ist
#Solltet ihr euch nicht sicher sein, so könnt ihr jederzeit einen Admin kontaktieren.
Newsflash Steckbriefe dürfen erstellt und im Inplay darf gepostet werden! [Stand 26.11.2015]
Forum befindet sich noch im Aufbau [Stand 25.11.2015]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Zeitlos Manche Geschichten geraten niemals in Vergessenheit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Belle 1
Gast



BeitragThema: Zeitlos Manche Geschichten geraten niemals in Vergessenheit   Do Dez 03 2015, 20:34



Code:

[url=http://hoffnungsvoll.forumieren.com/]BOARD[/url] | [url=http://hoffnungsvoll.forumieren.com/t29-wanted-unwanted]WANTED/UNWANTED[/url] | [url=http://hoffnungsvoll.forumieren.com/f4-the-houserules]REGELN[/url]

Es war einmal ein fröhliches Reich, in dem nur das Gute siegte. Durch Erfindergeist, Zusammenhalt und Optimismus schafften sie es stets sich gegen das Böse zu behaupten. Egal, was auch kam.Tief in den Köpfen aller lag ein Glaube an einen uralten Zauber, der dem Bösen ewiges Pech und dem Guten ewiges Glück verlieh. Die Folge dessen hätte sich aber niemand ausmalen können. Die vom ewigen Pech Verfolgten wurden durch ihren Fluch stets noch machtbesessener und verbissener. Den Kämpfern der Guten Seite hingegen fiel alles nahezu in den Schoss. Damit wollte sich die böse Seite aber keineswegs zufrieden geben. Es musste doch einen Weg geben, um den Fluch zu brechen und wieder eine Gleichberechtigung herzustellen. So kam es, dass die Bösewichte des ganzen Reiches zusammen trafen, um einen Plan auszuhecken. Die Drahtzieher hinter dieser Verschwörung waren Scar und Ursula. Durch einen starken Zauber, den Dschafar, Ursula und Malefiz gemeinsam aussprachen schafften sie letztendlich das Unmögliche wahr werden zu lassen. Sie schufen ein Portal in eine andere Welt, in der das Gesetz des Fluches außer Kraft gesetzt wurde. Von nun an sollte das Gute nicht weiter so viel Glück haben...

In jener Welt sollten von nun alle Wesen des alten Reiches leben. Alle Tiere und personifizierten Gegenstände wurden lebendig und nahmen wie auch alle anderen Menschen, die Gestalt von realen Personen an. Ihre besonderen Gaben und Fähigkeiten blieben den Bewohnern der neuen Welt jedoch teilweise erhalten. Was aber war noch anders in dieser Welt? Nun ja... Um ehrlich zu sein ist es hier schon ziemlich anders als im alten Reich. Hier gibt es riesige Gebäude wie Wolkenkratzer, Fernseher, Autos und noch andere merkwürdige futuristische Dinge, die die meisten Bewohner des alten Reiches einfach nicht kennen. Diese Welt ist uns allen als unser Planet Erde bekannt, doch den Figuren aus Märchen und Comics eher neu.

Daher ist diese Welt einerseits sehr aufregend, aber auch erschreckend für viele. Das Böse stellte sich in der neuen Welt eine riesige Festung auf und das Gute baute sich ihr eigenes Dorf auf und zog eine hohe Mauer darum herum. Denn seitdem es dem Guten nicht mehr vom Schicksal vorherbestimmt ist zu siegen haben sie doch ein wenig Angst vor den Bösen. Dennoch lassen sie sich nicht unterkriegen und ziehen weiterhin mutig in den Kampf gegen das Böse. So wie das Reich der Bösen nun Scar und Ursula als ihre Anführer hatten. So waren von nun an Arielle, Jasmine, Belle, Schneewittchen, Cinderella und ihre Gemahlen Könige ihres Reiches. Um auf die neuen Städte jedoch nicht so viel Aufmerksamkeit von Außenstehenden zu lenken legten sie einen Zauber auf diese Orte, damit nur die Bewohner des alten Reiches Zugang dazu finden. Die Bewohner der Städte können ihr neues Zuhause hingegen nach belieben verlassen und andere Städte und Länder unserer Welt bereisen. Allerdings bindet die Wesen des alten Reichs auch ein Zauber an die Städte. Verlassen sie die Städte Enchanted, Fort Curst und Silmaris für eine zu lange Zeit schwinden zunächst Stück für Stück ihre magischen Kräfte (sofern vorhanden) und kann im extremen Fall sogar zum Tod führen.

Wer wird sich nun das Recht der Stärkeren sichern?
Wird das Gute ihr Recht zurück erwerben und zurück in ihr Land kommen?
Oder wird gar das Böse letztendlich doch siegen?
Triff selbst die Entscheidung und werde ein Teil von
Zeitlos - Manche Geschichten geraten nie in Vergessenheit

# ECKDATEN
&& Es sind Rollen aus der Disney-Welt spielbar, aber auch diverser anderer Zeichentrick- und Animationsformate. Auch Märchenfiguren sind spielbar.
&& Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung
&& Ihr braucht keine Bewerbung schreiben
&& Die neuen Städte liegen im Jahr 2014 in England (nähe London)
&& Die magischen Städte Enchanted, Silmaris und Fort Curst sind für Bewohner der Erde nicht sichtbar, da ein magischer Schutz auf ihnen liegt
&& Erfundene Charaktere sind nur bedingt spielbar (s. Regeln)
&& Fort Curst ist das Reich der Bösen
&& Enchanted ist das Reich der Guten
&& Silmaris ist das Reich der unparteiischen Wesen
&& Das alte Reich ist momentan für niemanden mehr zugänglich





Zeitlos ist ein RPG, das auf den Geschichten der Disney-Filme & -Serien basiert.

Nach oben Nach unten
 
Zeitlos Manche Geschichten geraten niemals in Vergessenheit
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eure gruseligsten Halloween-Geschichten!
» Unglaubliche Geschichten - aber wahr
» Geschichten, Bild und Co.
» Werbung für: Ausbildung zum Geschichten schreiben
» Hochsicherheitsgefängnis Mary Joa (Scars Zelle)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Community :: partnerbereich :: unsere partner-
Gehe zu: