Story
Normalmenschen und Mutanten, ein Konzept das viele nur aus Comics, Büchern und Videospielen kennen. Im Jahr 2056 ist dies jedoch zu etwas viel realerem geworden als sich die Menschheit es je hätte vorstellen können. Anders als wir es nun von den Geschichten gewohnt sind leben diese verschiedenen Arten von Menschen relativ friendlich; die meisten machen keinen Unterschied untereinander und verhalten sich weiterhin weitestgehend normal. Neon Seoul stellt mit seiner hohen Bevölkerungsdichte eine Metropole für eine Mischung zwischen Bürgern und Mutanten dar. Arbeitgeber stellen nach ihrem Belieben und ihren Präferenzen ein; manchmal erscheinen Mutanten geeigneter, manchmal Normalbürger. Auch die Unterschiede sind nicht immer einfach zu erkennen; subtil und teilweise versteckt verhalten sich die meisten Mutanten kaum anders als der Rest der Stadt. Die Wenigen, die aus diesem Raster herausbrechen wollen und eine Laufbahn als Kriminelle mit Hilfe ihrer Kräfte einschlagen wollen, werden meist schnell von der weiterentwickelten Polizeikraft gestoppt bevor es zu enormen Schäden kommen kann. Nicht nur die Menschheit hat sich allerdings verändert; auch Technologie und das Alltagsleben erfuhren eine starke Entwicklung. Von Hoverboards zu Hologrammen kann man in Großstädten die innovativsten Geräte entdecken-- und die meisten sogar zu einem aufbringbaren Preis erwerben. Auch wenn Arbeitslosigkeit und Ausbildung weiterhin große Begriffe des Arbeitsmarktes sind, so ist dieser immernoch breitgefächert genug um den meisten einen Arbeitsplatz zu bieten und die Rate an Arbeitslosen kaum höher als im frühen 21sten Jahrhundert zu halten. Die Zufriedenheit der Menschen hat sich trotz ihrem Wandel nicht großartig verändert; sie arbeiten, sie folgen Hobbies, sie leben. Auch wenn sich um sie herum alles zu ändern scheint, so gibt es immernoch Dinge, die gleich bleiben wollen.
Team
Facts
#Real Life/Fantasy RPG
#Team: Taeil Kye, Otis Trem, Ace Vasquez
#Einschränkungen bezüglich der Kräfte gibt es kaum welche, solange der Charakter nicht OP, dh. overpowered ist
#Solltet ihr euch nicht sicher sein, so könnt ihr jederzeit einen Admin kontaktieren.
Newsflash Steckbriefe dürfen erstellt und im Inplay darf gepostet werden! [Stand 26.11.2015]
Forum befindet sich noch im Aufbau [Stand 25.11.2015]


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Roar inside my head [Reallife // Seoul]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Mijin Park
Gast



BeitragThema: Roar inside my head [Reallife // Seoul]   Mo Dez 07 2015, 12:48

Auf eine gute Partnerschaft ^^



Roar inside

Loser, loner. A coward who pretends to be tough
A mean delinquent. In the mirror, you’re
Just a loser. A loner, a jackass covered in scars
Dirty trash. In the mirror, I’m a....

Seoul ist ein hartes Pflaster, entweder du steigst auf oder die Stadt verschlingt dich. Millionen von Menschen leben hier und die Zahl steigt weiter an. Hier heißt es Elbogen raus und sich selbst der Nächste sein. Doch ist es wirklich so? Das kann ich dir leider nicht beantworten. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen das hier nur die Kämpfer oder Leute mit viel Glück überleben, die restlichen werden meistens übersehen oder sogar ganz an den Rand der Gesellschaft geschoben.

Entschuldige, ich wollte dich jetzt nicht so erschrecken. Mit etwas Glück und dem richtigen Umgang kann Seoul die beste Stadt der Welt sein. Egal ob du eingewandert bist oder schon hier geboren wurdest, die Hauptstadt steckt immer voller Überraschungen.

Geh raus, lerne neue Leute kennen und schau was sich alle so für dich ergeben wird. Ich liebe mein Leben hier und ich bin mir sicher das du es auch lernen wirst.

Pass aber auf das du nicht gerade den Ghrima-Saka in die Arme rennst, mit denen ist einfach nicht zu spaßen. Es sind ein paar Verrückte die meinen das sie die Stadt ins Chaos stürzen können, sie sind auch immer fleißig dran neue Mitglieder anzuwerben aber naja....

Aber vielleicht kannst du ja bei Nanobit Multinational anfangen. Ich habe bis jetzt nur gutes von ihnen gehört obwohl es auch Gerüchte gibt das sie gar nicht so gut sind wie es ihr Image vermuten lässt.

Schluss mit dem Loser, vielleicht steckt in dir ja ein neues Idol, Schauspieler oder was du sonst so werden willst.
storyline
My Head
Gründer: Mijin Park

Eckdaten:

  • Reallife mit offener Storyline...
  • FSK 16 mit Ü18 Bereich
  • Spielt in Seoul
  • Alle möglichen Jobs können ausgeübt werden


Links:
http://rpg-roarinsidemyhead.freiforum.com/ Forum
the board
Nach oben Nach unten
 
Roar inside my head [Reallife // Seoul]
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» C of Red - Inside the Flames ( 27 - letzte Ausgabe 30)
» Eure Emotionalsten Folgen in The Tribe
» Es war einmal die Krankheit namens "Reallife"
» Reallife vs MMORPG

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Community :: partnerbereich :: unsere partner-
Gehe zu: